Wassereinbruch, die zweite

Der Versicherungsfall von neulich ist noch immer in der Bearbeitung, da stand am Freitag plötzlich der Keller schon wieder unter Wasser. Diesmal war es aber nicht der verflixte Abfluss, der verstopft ist, oder die Waschmaschine, sondern der Kran für den Gartenschlauch. Das Rohr dorthin, das einen langen Weg im inneren der Außenwand zurück legt, ist im Winter offenbar geplatzt. Der Handwerker von der Versicherung hat die Wand aufgerissen, aus der das Wasser kam, und es sprudelte nur so.

Wie es sich für eine ordentliche Katastrophe gehört, war es dieses Mal dann auch wieder so, dass das Wasser in den Nebenraum eingedrungen ist, und dort den Holzfußboden zerstört hat, der jetzt in vier Jahren zum dritten Mal komplett ausgetauscht werden muss. Es ist echt zum heulen mit diesem Raum.

One thought on “Wassereinbruch, die zweite

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.